Die Vakuumgießtechnik

Home/Allgemein, Modellbau, Produktentwicklung/Die Vakuumgießtechnik

Silikonform mit Abgüssen
Zum Herstellen von Kleinserien mit serienähnlichen Materialeigenschaften steht die Vakuumgießtechnik zur Verfügung. Innerhalb von wenigen Arbeitstagen lassen sich ausgehend von einem Urmodell Silikonwerkzeuge aufbauen und erste Gießteile erstellen.

Die Vakuumgießtechnik basiert auf dem Vergießen von 2-Komponenten Polyurethan (PU) Harzen in ein Silikonwerkzeug unter Vakuum. Durch Vakuum wird die Formfüllung mit einer extrem guten Oberflächenabbildung erreicht, so dass die Oberflächengüte des Urmodells (Stereolithographie-, CNC gefrästes-, oder konventionell gebautes Teil) perfekt nachgebildet werden kann.

Durch die Gießwerkstoffe lassen sich diverse Materialeigenschaften über das Vakuumgießen , z.B. transparente Modelle, gummi-elastische Modelle, Polypropylen (PP) ähnliche Eigenschaften, etc. realisieren.

2017-05-17T11:53:48+00:00